Dorfplatz verwandelt sich in Apfelhof

Vereinsgemeinwschaft Kalldorf                                                                       Kalldorf,den 14.10.18

Wilfried Gerkensmeier                                                                                                                                                 Vorsitzender

 Pressenotiz:

Dorfplatz verwandelt sich in Apfelhof

1.Kalldorfer Apfeltag ein voller Erfolg

 Kalldorf: Alle spielten mit beim 1. Kalldorfer Apfeltag: das Wetter, die Kalldorfer Bürger, die vielen freiwilligen Helfer und „König Apfel“, der Star des Tages. Ihn brachten die Kalldorfer – und auch viele Kalletaler – in unvorstellbaren Mengen, so dass der Dorfplatz zeitweise einem Apfellager glich. Die Idee der Vereinsgemeinschaft hatte mehr als erwartet gezündet: Das übergroße Angebot von Äpfeln 2018 zur Herstellung von Apfelmost zu nutzen.

Herz der Vermostung war die mobile Mostpresse von Corina Räker aus Detmold-Pivitsheide. Sie betrieb die Presse und Abfüllanlage, während Siegfried Döhr, Udo Lätzsch, Hans Bentler, Wilfried Gerkensmeier und die vielen spontanen Helfer die Äpfel schredderten. Teilweise sah es so aus, als wenn die Arbeit an einem Tage nicht zu schaffen wäre. In den frühen Abendstunden war aber auch der letzte Apfel entmostet und viele, viele 5-Liter Boxen Apfelmost konnten mit nach Hause genommen werden.

Um das lange Warten erträglicher zu machen, lud die Vereinsgemeinschaft zu Kaffee und Apfelkuchen ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Zum Schluss standen wieder Äpfel im Mittelpunkt des Geschehens. Die größten drei Äpfel hatte Carmen Ottenhausen-Jimenez (1070 Gramm) mitgebracht. Sie wurde zur ersten Kalldorfer Apfelprinzessin ernannt.

 

Photo: In der Mitte: Johannes Bentler, Wilfried Gerkensmeier

Von links, Preisträger Apfelpreis: 1. Carmen Ottenhausen-Jimenez,2. Heide Isenberg, 3. Petra Pischczan mit ihren Kindern

Nicht im Bild: Angelika Laskowski     

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.