Eine tolle Session endet im Prinzessinnenwald und bei Grünkohl

SPD-Ortsverein Kalldorf                                                                                               Kalldorf, den 26.02.2020
W.Gerkensmeier/ G. Lätzsch
Vorsitzende

Pressenotiz

Kalldorf: Die Kalldorfer SPD bedankt sich bei ihren Karnevalisten für ihr Engagement in dieser wahrlich nicht einfachen Session. Treffpunkt war der Prinzessinnenwald, wo schon ein Pflanzloch      für.einen Obstbaum vorbereitet war. Prinzessin Denise die I und Prinz Frank der III hatten sich für einen Birnenbaum entschieden. Viel Nässe und eine ganze Schar von Prominenten, die dabei waren, lassen erwarten, dass der Baum gedeiht, Früchte trägt und später noch an das diesjährige Prinzenpaar erinnert. Die Baumspende des Prinzenpaares ist nun schon der 24. Baum im Prinzessinnenwald. Wilfried Gerkensmeier wurde zum „Ranger“ für diesen Kalldorfer „Grünbereich“ ernannt.

Das traditionelle gemeinsame Grünkohlessen mit der politischen Büttenrede, vorgetragen von Hans Bentler, fand dann im Dorfgemeinschaftshaus statt. Georg Lätzsch konnte zu dieser „Dankeschönveranstaltung“ ca. 55 Personen begrüßen. Damit saßen zwei der aktivsten Vereine Kalldorfs für mehrere Stunden an einem Tisch. Mit dabei waren auch der Karnevalsnachwuchs mit Kinderprinz Mathis und Kinderprinzessin Lilian, der Landtagsabgeordnete Jürgen Berghahn, die Kreistagsabgeordnete Heidi Lagemann, SPD Fraktionsvorsitzender Manfred Rehse, der Karnevals Sitzungspräsident Michael Grüttemeier und der Abteilungsleiter Karneval Frank Hünefeld.
Alles in allem: Der Natur Gutes getan und den Zusammenhalt des Dorfes gefördert.

Foto: Jans Rademacher/LZ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Personen von links nach rechts:
Wilfried Gerkensmeier, Georg Lätzsch, Jürgen Berghahn, Manfred Rehse, Denise die I                          und  Frank der III

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.