Grundinfrastruktur

Die Grundinfrastruktur ist in Kalldorf trotz der Nähe zu Hohenhausen und Vlotho vorhanden


Kindergarten, Arztpraxis, 2 Gaststätten, 1 Praxis für Physiotherapie, 1 Fußpflege, 1 Änderungsschneiderei, 1 Friseur, 1 Partyservice, 1 Kunstschlosser, 1 Betrieb des graphischen Gewerbes, 1 Marktbeschicker,2 forstliche Betriebe ( Baumfällungen, Brennholzvertrieb )1 Heißmangel, 1 Tiefbauunternehmen und ein größeres Transportunternehmen. Die Landwirtschaft ist mit 8 Betrieben noch gut vertreten. Die Bildungsmöglichkeiten der Kalldorfer Kinder sind mit dem AWO Kindergarten, und den mit Schulbussen angefahren Schulen von der Grundschule, Hauptschule und Gemeinschaftsschule im Kalletal, bis zum Gymnasium in Vlotho und der Gesamtschule in Lemgo voll abgedeckt. Die Wohnqualität im Heilgarten Deutschlands mit der Nähe von Bad Oeynhausen, Bad Salzuflen und den kleineren Bad Seebruch und Bad Senkelteich, ist hier im Nordlippischem Bergland ausgezeichnet. Die Verkehrsanbindung an die Autobahnen ist mit nur 15 km zur A2 und der Anbindung zu Fernzügen wie ICE mit 20 km nach Bad Oeynhausen bzw. 25 km nach Minden ebenfalls gut. Darüber hinaus haben wir 3 x nahe Anbindung an Flughäfen. ca. jeweils 1 Autostunde nach Hannover, Paderborn od. Münster. Alt und Neue Bilder: Gastwirtschaft Schmidt, Kreine Dreh, Dannhäuser, Daubstein / Meyra, Sportplatz Engels Hof, usw.


Comments are closed.