Henrike Sieker, Klimabeauftragte der Gemeinde trifft sich mit der Kalldorfer Vereinsgemeinschaft

Vereinsgemeinschaft Kalldorf                                                           Kalldorf, den 23.10.19
Wilfried Gerkensmeier
Vorsitzender

Pressenotiz

Kalldorf:
Zum gegenseitigen Kennenlernen setze sich die Kalldorfer Vereinsgemeinschaft mit der neuen Klimaschutzbeauftragten der Gemeinde Kalletal Henrike Sieker am Mittwoch an einen Tisch im Kalldorfer Brunnen. „Die Vereinsgemeinschaft ist ein wichtiger Teil des Dorflebens“, so Vorsitzender Wilfried Gerkensmeier „und Frau Sieker nimmt in der Gemeinde eine wichtige Aufgabe wahr. Da ist es angebracht, wenn sich beide Seiten frühzeitig kennenlernen.“
Frau Sieker, die erst seit wenigen Wochen bei der Gemeinde tätig ist, berichtete über ihre Ausbildung und ihre Aufgaben bei der Gemeinde Kalletal. In Ostwestfalen gibt es nur drei Kommunen, die eine solche Stelle aus einem Sonderprogramm größtenteils gefördert bekommen.
Da die neue Gemeindemitarbeiterin auf genaue Informationen aus den Ortschaften angewiesen ist, machten die Kalldorfer eine 2-stündige Rundfahrt mit ihr durch Dorf und Flur und Informierten sie über die Bemühungen der Kalldorfer, ihr Dorf in allen Lebensbereichen zusammenzuhalten: Umwelt, Kultur, bürgerschaftliche Einrichtungen oder Vereinsleben.
Im Kalldorfer Brunnen ging die Diskussion dann darum, festzustellen, in welchen Bereichen sich eine Zusammenarbeit anböte. Feste Verabredungen gab es natürlich noch nicht, aber man war sich einig, sich bald wieder zu treffen.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.