Jugendarbeit in Kalldorf
Neben der Jugendarbeit der Vereine; Kirchen und Verbände hat die Kalldorfer Vereinsgemeinschaft die freie Jugendarbeit, in Zusammenarbeit mit dem Verein KJK in Hohenhausen, übernommen.

Das Konzept der Kalletaler Jugendarbeit sieht eine dezentrale Betreuung der Jugendlichen vor Ort vor.

Zur Zeit richten sich die Bemühungen darauf, für die Jugendlichen Räumlichkeiten zu schaffen, die Ihren Anforderungen entsprechen.

Um für die Übergangszeit die Jugendlichen nicht auf der Straße stehen zu lassen, hat der Kulturverein freundlicher Weise das Backhaus den Jugendlichen zu Verfügung gestellt. Die jugendgerechte Gestaltung des Raumes wurde in den Grenzen des Erlaubten von den Jugendlichen selbst übernommen.

Hier treffen sich regelmäßig 10 - 20 Jugendliche, die den Altergruppen 12 bis 16 Jahren, 15 bis 20 und eine darüber zuzuordnen sind. Aus Platzgründen kann z.Zt. nur die Musikanlage und Gesellschaftsspiele zur Unterhaltung angeboten werden.

Für die Sommermonate ist ein erhöhter Koordinierungsaufwand notwendig, da dann auch wieder Brot durch den Kulturverein gebacken wird.