Verwaltung beantwortet SPD-Anfrage zum schnellen Internet

Kalletal:

Wer es bis zur Corona-Pandemie noch nicht wusste, welche Bedeutung der Anschluss an das Schnelle Internet für den Arbeitsplatz zu Hause
(homeoffice) hat, der hat es durch das Geschehen des letzten halben Jahres zur Kenntnis nehmen können : Die neue Art der Kommunikation bietet gerade dem ländlichen Raum große Entwicklungschancen.

Grund genug für die Kalletaler SPD, sich bei der Gemeinde nach dem Stand der Dinge in Kalletal zu erkundigen. Im zuständigen Fachausschuss informierten der Kreis Lippe und die Gemeinde über den Sachstand. Und dabei kam durchaus einiges Erfreuliche heraus. Große Bereiche der Gemeinde sind bereits durch die Telekom angeschlossen.

Die Ausschreibungen für die restlichen Dörfer sind gelaufen. Die Firma, die den Auftrag erhalten hat, verlegt im Augenblick die Glasfaserleitungen. Bis zum Jahresende sollen alle Ortsteile angeschlossen sein. Eine erfreuliche Information, ein nicht geringer Standortvorteil.
Die Referenten mussten allerdings auch einige Tropfen Essig in den Wein schütten: Über hundert Einzelsiedlungen und –häuser bleiben weiterhin ohne Anschluss. Wie es mit ihnen weitergehen soll, ist noch nicht abzusehen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.