Wir halten zusammen! Hilfeangebot für Seniorinnen und Senioren und alle, die zu einer Risikogruppe gehören

Wir halten zusammen!

Sehr geehrte Kalldorferinnen und Kalldorfer,

Seniorinnen und Senioren und alle, die zu einer Risikogruppe gehören, sollen unbedingt zu Hause bleiben, um die Gefahr einer Ansteckung zu vermeiden.

Das betrifft auch die täglichen Einkäufe und nicht jeder hat Angehörige in der Nähe, die das erledigen.

Für Kalldorf können ab sofort folgende Personen angerufen bzw. kontaktiert werden und mit Einkäufen von Lebensmitteln und weiteren Supermarktartikeln beauftragt werden:

Susanne Kampmeier – 05264/5428

Uwe Görtler – 05733/9638200
(E-Mail: uwe.goertler@web.de)

Sie können uns anrufen oder in einer anderen geeigneten Form kontaktieren. Wir erledigen dann die Besorgungen und legen den Einkauf vor der Haustür ab, da wir auch immer Abstand halten müssen. Wie gezahlt werden kann, besprechen wir vorher telefonisch.

Es haben sich bereits weitere Personen gemeldet, die bei Bedarf auch mitarbeiten werden.

Die ev.-ref. Kirchengemeinde Langenholzhausen unterstützt das Vorhaben. In Langenholzhausen gibt es bereits ein entsprechendes Angebot der Vereinsgemeinschaft. Für Heidelbeck und Tevenhausen habe ich keine Informationen. Hier bin ich auch bereit zu helfen.

Viele der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger haben kein Internet und sind auch in den sozialen Medien nicht unterwegs.

Schauen Sie bitte in Ihre Nachbarschaft. Die Personen, die hier in Frage kommen, sind Ihnen sicher bekannt.

Ich bitte Sie, die Informationen telefonisch weiterzugeben oder diese Seite auszudrucken und in die Briefkästen zu werfen.

Wir sind füreinander da und helfen!

Viele Grüße

Susanne Kampmeier und

Uwe Görtler

Hambruch 20
32689 Kalletal-Kalldorf

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.