Kalldorfs Insekten können sich über eine neue Bruthilfestation freuen

Vereinsgemeinschaft Kalldorf                                                                                            Kalldorf, den 13.5.19
W. Gerkensmeier
Vorsitzender

Pressenotiz

Kalldorfs Insekten können sich über eine neue Bruthilfestation freuen

Kalldorf: Der erweiterte Bereich des Dorfgemeinschaftshauses wird immer insekten- und bienenfreundlicher. Vor einigen Wochen wurde ein 800qm großes Grundstück mit Hilfe der Gemeinde und eines örtlichen Landwirts als Blühstreifen eingesät. Die Vereinsgemeinschaft hatte die Umwandlung einer Maisfläche angeregt, um damit konkret etwas gegen das Bienen- und Insektensterben zu tun.

Eintagsfliegen sind in der Natur als Nahrung für Vögel wertvoll, bei den Bemühungen zur Rettung der Natur eher weniger. Deshalb stellte die Vereinsgemeinschaft im weiteren Bereich des DGH ein größeres
„Insektenhotel“ auf. Hier finden die Insekten die Möglichkeit für ihre Nachkommen zu sorgen, was ihnen in unserer heutigen Umwelt immer schwerer fällt.

Vorsitzender Wilfried Gerkensmeier bedankte sich bei der Aufstellung bei den privaten Finanziers der Hotelanlage. Anstelle von Geschenken waren bei einer Geburtstagsfeier Geldbeträge zusammengekommen, die im Naturschutz in Kalldorf Verwendung finden sollten.
Gerkensmeier: „Ich freue mich, dass die Bürger uns im Naturschutz unterstützen. Geburtstage können uns offensichtlich helfen.“

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.