SPD Kalldorf begeht den 30.Tag der Deutschen Einheit

Wilfried Gerkensmeier                                                                                              Kalldorf, den 05.10.2020
Georg Lätzsch
– Vorsitzende –

Pressenotiz:

Die Kalldorfer SPD feierte den 30.Tag der Deutschen Einheit mit über 40 Gästen am Gedenkstein unter der Friedenseiche in Kalldorf.

Wilfried Gerkensmeier und Georg Lätzsch begrüßten die Gäste, unter ihnen auch der Bürgermeister Mario Hecker, MdL Jürgen Berghahn, stellv. Landrat Kurt Kalkreuter, Kreistagsmitglied Heidi Lagemann und der Gemeindeverbandsvorsitzende Manfred Rehse.

Sie erinnerten an das Pflanzen der Eiche durch die Vereinsgemeinschaft am 03.10.1990. Namen wir (ohne Vollständigkeit) Waldemar Flörkemeier, Heiner Blomberg,Erich Mügge, Kurt Lätzsch, Erhard Arning, Manfred Limpke und Wilfried Gerkensmier, wurden dabei in Erinnerung gerufen.
Bürgermeister Mario Hecker hielt eine ausdrucksstarke Festrede zur „Deutschen Einheit“
und erhielt viel Beifall und Zustimmung dafür.
Anschließend wurden bei bestem Wetter auf dem Hof des Dorfgemeinschaftshauses die „Deutsche Einheit“ und aktuelle politische Themen diskutiert.

     

 

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.