Ehrung für engagierte Bürgerinnen und Bürger

Ortsverein Kalldorf                                                                                                    Kalldorf, den 8.6.2022     Wilfried Gerkensmeier

1. Vorsitzender

 

Pressenotiz

Kalldorf: Wer kennt sie nicht: ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich über Jahre hinweg und teilweise mit einem beeindruckendem Zeitaufwand für eine gute Sache in unseren Kommunen engagieren. Manche von ihnen werden z.B. als Vereinsvorsitzende in der Öffentlichkeit wahrgenommen, andere arbeiten eher im Verborgenen und jenseits öffentlicher Aufmerksamkeit. Aber alle verdienen eine Würdigung und Anerkennung.
Aus diesem Grunde ehrt und bedankt sich der SPD-Ortsverein Kalldorf seit einigen Jahren bei Bürger*innen, die sich über viele Jahren ehrenamtlich Aufgaben widmen. Nach 2-jähriger Unterbrechung fand am Pfingstmontag die Würdigung im Dorfgemeinschaftshaus statt.
Die Ehrungen übernahm Kalletals Bürgermeister Mario Hecker. In seiner Laudatio nutzte Hecker das Zitat von Sigmund Widmer: „Hilfsbereitschaft kann nicht durch Erlasse hergestellt werden. Sie muss in den Herzen der Menschen entstehen.“
Die Geehrten,
Christel Potthast, Monika Gerkensmeier, Timo Engelhardt und Uwe Görtler, sind solche Menschen, die das Herz des Ehrenamtes am „rechten Fleck“ tragen, so der Laudator.
Nach der Übergabe der Ehrenurkunden rundete ein gemeinsames Frühstück den würdigen Rahmen dieser Veranstaltung ab.

Bild von li. unten
Wilfried Gerkensmeier, Christel Potthast, Mario Hecker, Uwe Görtler, Monika Gerkensmeier und Timo Engelhardt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.